Willkommen auf Tagtt!
Monday, 24. February 2020
Tagebücher » Saint634 » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch Saint634
2009-05-18 19:04
Der ganz normale Wahnsinn
Ich schleife hinterher!

Meine Güte, ich komme zu nix mehr, weil die Zeit zu schnell vergeht xD

Gestern habe ich mich doch erst angemeldet für die Kosmetikschule oder? Wieso muss ich mich jetzt schon bewerben? HILFÄÄÄ!

Gut, wir machen einen schnellen oder auch langsamen Rückblick. Ich habe da ein paar Sachen vergessen zu erwähnen.

Zuerst einmal währe da, das ich eine Zwischenprüfunge hatte und zwar in Körperbehandlungen. Ich liebe es ja, ich glaube ich habe es ein zwei mal erwähnt. Und dann habe ich also gechillt alles durchgezogen und ... *trommelwirbel* mit einer 1 abgeschlossen! Wuhuu! Eine 1 und 0 Fehler! Ist das geil oder ist das geil?

Dann habe ich vergessen zu erwähnen das ich neue Songs von E Nomine gefunden habe, die es eigentlich schon lange gibt. Mein neuer Lieblingssong ist "Espiritu del aire", ein wunderschöner Song, man hat das gefühl er kann schweben.

Noch was anderes von der Schule, ich habe nächste Woche Abschlussprüfung in Chemie und ca. 100 Fragen zum auswendig lernen. Ich wünsche mir an dieser Stelle viel Spaß und: FUCK CHEMIE!

Also ich muss sagen, das es meine Berufung ist künstlerisch zu sein. Ich mag schöne Dinge. Dinge die sich gut anfühlen, wie altes Papier oderglatte Kugeln. Ich mag Dinge die gut riechen. Ja, ich liebe Gerüche, egal welche. Ich mag Parfüm, Aloe Vera und Regen, aber auch Computergeruch, der für die meisten Leute stinkt. Und ich mag Dinge die schön aussehen ... oder auch hässlich aussehen. Eigentlich habe ich für beides ein Fabel. Ich mag schöne sowie hässliche Dinge, aber von mir aus betrachtet sind auch hässliche Dinge schön. Zum Beispiel ... eine Spinne. Für mich ist eine Spinne schön, andere kreischen und ekeln sich. So viel zu mir.
Jetzt habe ich etwas gefunden was einfach WUNDERSCHÖN ist. Es ist nicht so toll wie schreiben, denn nichts ist für mich besser als schreiben, aber es ... es ist WOW!
Es heißt:

AYURVEDA

Ayurveda ist nicht nur eine Behandlung, es ist viel, viel, viel, viel, viel, viel mehr als das. Es ist richtig harte Arbeit und es ist richtig anstrengend, aber es ist einfach toll! Es ist das was ich mir unter einer richtigen Behandlung vorstelle.
Schnell, schnell zur Kosmetikerin, hier ausreinigen, schnell Peeling, das gibt es bei Ayurveda nicht. Die Behandlungen sind immer schön. Es ist das ganze Flair.
Bunte Klamotten, Kerzen, Musik, Blumen.
Ganzheitskosmetik.
Körper, Geist und Seele.
Standartkosmetig soll das alles auch sein, aber meiner Meinung nach stimmt das nicht.
Bei Ayurveda kniet man bei der Fußwaschung (das hört sich auch schon viel besser an als Fußbad) vor der Kundin. Es gibt Blütenblätter und Kerzen (denn Feuer nimmt negative Energien auf), dazu schöne Musik ... herrlich.
UND ICH HATTE NUR EINEN BESCHISSENEN KURZEN KURS DARIN! Ist das nicht fies? Ist das nicht ätzend? Ich will mehr! Mehr davon! Ich will die Infos darüber fressen verdammt! Eine Ayurveda-Vortbildung kostet an die 500 Euro, so eine Scheiße.
Also ich muss sagen, Ayurveda, das hat's in sich. Das ist schön. Das gefällt mir. Kommt übrigens aus Indien und ist auch eine Therapiemöglichkeit. Es gibt große Institute in denen zum Beispiel auch Krebskranke behandelt werden können. Ich würde, wenn ich Krebs hätte, nach Indien düsen und mich dort heilen lassen und nicht von dämlichen Schulmediziniern. Kemo und ich? Nein danke, ich übergebe mich der Natur ... und den guten Ayurveda-Geschulten ^^

Ha, jetzt habe ich noch etwas wo ich mich immer wieder frage: Wieso?
Es geht um Verena und darum das sie einfach manchmal so verdammt unbeholfen ist.
Nicht falsch verstehen, ich finde sie nett und so weiter, aber manchmal ... ihre langsamkeit und dann diese unbeholfenheit, schon der gelangweilte Blick ... irgendwie ... ich weiß nicht.
Unbeholfenheit, damit komme ich gar nicht klar. Ich denke mir immer: MACH es einfach. TU es. So schwer ist es nicht, ich mache es doch auch!
Folgende Situation (heute):
Kundenbehandlung.
Scheißfrüh am Morgen, ich bin die einzige die gut drauf ist und grinst, weil früh ins Bett gegangen und überhaupt nie muffelig, alle anderen: Scheiß Leben, ich will ins Bett.
Lehrerin macht Hektik.
Alle sind in Hektik.
Kunden kommen.
Kundin steuert mich und Verena an.
Begrüßung
Hinsetzten.
Liege zurücklegen. Normalerweise so: Rechtes Pedal. Liege kippt. Dann linkes Pedal, Liege kann in Position gebracht werden. Danach kann man nach belieben hoch und runterfahren, die Liege sowie den Stuhl.
Das ging das restliche Jahr gut und jeder hats kapiert: Doch nicht Verena! In Massage, wo wir die Liege gleich mit dem Linken Pedal bedienen, weil wir da gerade liegen müssen, da kippt sie die Liege erst. In Kundenbehandlung, bei der wir erst kippen, legt sie die Liege gleich flach hin. Wir haben es SO OFT gemacht und es wurde uns SO OFT erklärt, mir kommts schon zu den Ohren raus. Aber Verena kapiert es offensichtlich nicht. Die Kundin fühlte sich schon unwohl, das habe ich gemerkt, aber ich kann schlecht Verena zurechtweisen, währen sie eine Kundin hat, also halte ich die Klappe. Es ist ja auch nicht mein Problem, in der Prüfung wird sie sich halt anschauen. Dann macht sie aber auch noch das Fußteil hoch. Die Kundin liegt viel zu gerade und ich frage mich: Wieso ist Verena nur so unbeholfen. Das ist in vielen Dingen so, nicht nur bei der Liege und ... es nervt mich, okay! Es macht mich wahnsinnig, wenn jemand nur nestelt, anstatt zu machen. Nur langsam und bedacht, damit man nicht über den Stein stolpert der da im Weg liegen könnte. Hey! Vielleicht liegt da gar kein Stein! Oder es liegt einer und du fällst auf die Nase findest dadurch aber Hundert Euro. Ja gerne!
OH MANN!

hallihallöchen, wie scheiße das sie sich für meine Liege entschieden haben. Wieso kommen Sie denn zu uns? Packen Sie ihre schlechte Laune wieder ein und gehen. Ach so, Rentnerin! Das ist was ganz anderes. Ihre Haut ist nicht mehr zu retten, sorry, die Falten sind da und die werden da bleiben. Das ist nunmal das alter. Ich werde sie jetzt umlegen *wunschdenken* und abreinigen. So, fertig, aufsetze und Karteikarte ausfüllen. Ja, ich muss es nochmal tun, denn wir müssen es üben, sie sind hier an einer Schule. Sie trinken zu wenig. Keine Feuchtikgeit. Wimpernfarbe? Wieso sagen Sie ja? Ich habe keine Lust den Schrott anzurühren! Ich habe das Zeug dann wieder an den Fingern und bekomme es drei Wochen lang nicht weg. *wünscht sich in eine Stunde Ayurveda* So, wieder da, ich klatsche ihnen jetzt die scheiß Wimpernfarbe drauf, aber erst muss ich noch das geteilte Wattepad unter ihre Augen fummeln. Augen schließen bidde. Der fuck hält nicht. Augen öffnen. rumfummel. Augen schließen. Wimpernfarbe drauf. Brennts? Oh wirklich? Schön, dann lassen wir es doch gleich drauf! *mich aufmache den scheiß gleich wieder auszuspühlen*. Gehts? Ja (meint nein). Gehts? Gehts? Fertig mit Wimperngefärbe. Finger angemalt. Na toll. GLÄSCHENTEST! Was ich rausgefunden habe? Sie sind alt und hässlich, außerdem haben sie einen Esstellergroßen Lentigo (dts. Fleck) auf der Lippe, schon mal was von Schönheitschirurgie gehört? Patient halb tot, weil schon über 80, Karteikarte weglegen. Ich hol das Peeling, lassen Sie sich solange von meiner Partnerin mit der Nagelfeile erstechen. Komme zurück. Surprise! Wieder dahaaa. Leider. Wollen sie bedampfen? Oh nein, sagen sie jetzt nicht ja, ich habe diese blöde Vapozon nicht angeschlaten. Peeling rauf und wieder runter. Ausreinigen? Hat sie Pickel? Ja, scheiße. Also rann ans quetschen. Augenbrauen zupfen? Mist, die hat einen ganzen Wald, wie soll ich denn da durchkommen? Dafür brauche ich ja ein Buschmesser! Endlich! Ampulle. Doch ich kriege sie nicht auf. Minderwertiges Material. Knacks, offen, die Kundin gut einampullt. Massage! Scheiße wenig Zeit und keinen Plan mehr in welcher Reihenfolge die Griffe kommen. Freestyle, die Kundin hat sowieso keinen peil, denn sie ist bereits senil. *während der massage überleg wie ich es am besten hinbekomme das die blöde Kuh mir auch Trinkgeld gibt*. Massage ende. Packung. Die Lehrerin hat schon wieder was zum aussetzen. Keine Ringe um Augen und Mund gezogen? Mist, vergessen. Sorry. Weitermachen. Kundin eindecken. Lehrerin macht Stress wir sollten langsam zum Ende kommen. Schnell Kundin auspacken, sie anziehen lassen. Make up? Sag nein, sag nein, sag nein! Verdammt jetzt will sie tatsächlich noch Make up! *headshot* *durchgeschwitzt, weil ca. 50 ° C* *Schminke hervorkram* FRAU HABENSCHADEN MEINE KUNDIN IST READY UND WEHE SIE GIBT MIR KEIN TRINKGELD! Lehrerin kommt, begutachtet: Schön gemacht. Kundin wird entlassen. Kein Trinkgeld? Hätte ich die Massage nur abgekürzt ... ich hätte den Pickel vielleicht doch noch ein wenig mehr rausquetschen sollen. Karteikarte abgeben. Fertig. Mit den Nerven.
Das ist mein Leben ^^

Also, es ist nicht immer so, aber manchmal denke ich mir schon ... Alte, schieb die Kohle rüber, wofür mache ich den Scheiß hier?

Hochachtungsvoll

St. Azeala Chatterbox

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Nur für registrierte User.

Saint634 Offline

Mitglied seit: 07.04.2006
DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2009-05-18 19:04