Willkommen auf Tagtt!
Monday, 24. February 2020
Tagebücher » romy_hexe » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch romy_hexe
2006-08-26 11:53
Schubladendenken und Pauschalisierung ..
das ist die Unart des Menschen. Selber will er individuell sein und als Einzelwesen verstanden und betrachtet werden. Alles andere jedoch pauschalisiert er. Tierarten und ihr Verhalten werden beobachtet und dann haben auch alle Tiere dieser Arten genau solche Bedürfnisse zu haben und sich genau so zu verhalten.

Ich hab allerdings beobachtet, daß diese Pauschalisierung schon einige gewaltige Stolperfallen beinhalten. Das hat mich zu folgendem Gedankenspiel verleitet. Das Gedankenverhalten des Menschen von außen auf die Art "Mensch" angewandt.

So in etwa würde dieses Muster dann aussehen und die Einschätzung des Menschen von Außenstehenden, kann Tier sein kann auch was anderes sein. Hauptsache kein Mensch.

Der Mensch ein komisches Wesen. Läuft auf den Hinterbeinen, zerstört seine eigene Umwelt und Lebensgrundlage. Doofes Wesen. Alle fressen sie Kadaver und im Grunde einfach alles, gekocht über Feuer - brrrr... wie gefährlich und leichtsinnig. Und dann alles durcheindander. Er lebt im Rudel. Als Einzelwesen wird er einsam und entwickelt Verhaltensstörungen - er sollte nur in Gruppen gehalten werden und man muß sich viel mit ihm beschäftigen, sonst wird es ihm ganz schnell langweilig und er neigt dann zu Zerstörungswut und Eifersucht.

So oder so ähnlich würde das dann aussehen.

Find es schon witzig, sich mal aus dieser Perspektive zu sehen und auch mal das Schubladendenken aller anderer Wesen gegenüber mal zu überdenken. Auch Tiere sind individuell, wie auch Pflanzen. Nicht alles ist überall das Selbe.

In diesem Sinne wünsch ich einen schönen Tag.

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Nur für registrierte User.

romy_hexe Offline

Mitglied seit: 21.09.2004
DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2006-08-26 11:53