Willkommen auf Tagtt!
Wednesday, 17. October 2018
Tagebücher » PetraM » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch PetraM
2018-06-08 11:38
Do. 07. Juni 2018
Am Donnerstag fand ich es schön,

- dass die Anlieferung vom neuen Tiefkühler so gut geklappt hat. Den alten Kühlschrank und den alten Trockner (der seit Jahren im Keller stand) haben sie ebenfalls mitgenommen.

Jetzt müssen wir uns an den neuen Kühlschrank gewöhnen. Der gehörte ja (so wie die Spülmaschine) mit zur Einbauküche dazu. Also "No-Name" und auch deutlich kleiner. Alles, was am Rand liegt, das fängt an zu frieren. Dafür ist alles, was mittig liegt, relativ warm. Also Ideal ist er nicht, aber wir werden jetzt sehen, dass wir damit so gut wie möglich klar kommen. In einer neuen Wohnung werden wir auf jeden Fall einen neuen, einen guten kaufen. Aber bis dahin wollen wir noch warten. Irgendwie werden wir mit diesem schon klar kommen.

- dass der Termin bei der Fußpflege dieses Mal relativ gut gelaufen ist. Der Nagel war zwar mal wieder kurz vor dem Einwachsen, aber halt nur kurz davor. Sie konnte die Situation dieses Mal zum Glück schmerzfrei retten sozusagen. Auch die Druckstelle unter dem Fuß hatte sie gut im Griff. Ja, so gut (und vor allen Dingen schmerzfrei) laufen die meisten Termine bei ihr halt leider nicht ab. Deswegen habe ich davor auch immer etwas Angst.

- dass mein Freund frei hatte und mich danach in der Stadt abholen konnte.

Wir hatten hier ein heftiges Gewitter. Ich bin mitten durch gelaufen (zum Parkplatz, wo mein Freund im Auto auf mich gewartet hat).

Als ich ins Auto stieg, da war ich schon mächtig nass. Trotz Jeansjacke ging es durch bis auf die Haut. Auch in meinen Schuhen konnte ich "Schwimmen". Zu Hause habe ich mich erst mal komplett "trocken gelegt", alles neue, trockene Sachen angezogen.

In meine Schuhe kam direkt Zeitungspapier (um die Feuchtigkeit aufzusaugen), dann kamen sie bei kleinster Stufe eine Stunde in den Backofen. Der Rest muss jetzt so trocknen (ich habe immer eine Art "Turnschuhe" an (mit einer weichen Sohle drin), darin kann ich immer schon am besten Laufen.

- dass wir abends im NDR einen interessanten Bericht über die "Kieler Förde" gesehen haben. Dort waren wir schon mehrmals (es wurden Sachen gezeigt, die wir schon kannten, z. B. Laboe), werden auch in diesem Jahr wieder in dieser Region sein (deswegen waren auch weitere gute Anregungen für den Urlaub dabei).

Abends konnte ich mich absolut nicht mehr zum Sport aufraffen. Irgendwie war ich mächtig kaputt.

Bezüglich des Trinkens habe ich zur Zeit leider keinen richtigen Überblick. Wir bekommen auf der Arbeit neue Heizungen. Deswegen laufen zum einen die Arbeiter ständig hin und her (rein und raus), außerdem steht deswegen die Bürotüre (Eingangstüre) den ganzen Tag komplett auf.

Deswegen lasse ich mein Handy nicht offen liegen. Ich bin zwar meistens im Büro, aber schon alleine der Drucker ist in einem anderen Büro. Hin und wieder muss ich zu Kollegen (schon alleine, um ihnen die fertigen Sachen zu bringen) oder auch mal im Sekretariat die Mails abrufen.

Mein Handy habe ich deswegen im Schrank. Ja, aber dadurch verliere ich halt wieder den Überblick, wie viel ich trinke. In letzter Zeit habe ich es immer direkt eingetragen. Wenn ich es später (Stunden später) sozusagen eintragen will, dann bekomme ich es schon nicht mehr so ganz zusammen, wie viel ich eigentlich genau getrunken habe. Das werde ich nächste Woche dann wieder machen (wenn im Büro wieder Ruhe einkehrt).

Am Donnerstag Abend kam ich so gar nicht mehr in die Gänge, so dass ich alles heute morgen machen musste (also auch mit Tasche packen usw.). Dementsprechend bin ich jetzt spät dran. Nun gut, schön, dass heute Freitag ist, das Wochenende vor der Türe liegt...!!

Kommentare

21:03 09.06.2018
Auf die Idee mit dem Aufschreiben bin ich leider wirklich nicht gekommen. Egal, die Baustelle ist jetzt ja wieder weg und ab sofort werde ich wieder alles in die Trink-App eintragen. Ich brauche wieder mehr Überblick.

An den Kühlschrank müssen wir uns halt gewöhnen. Er ist halt anders als der alte. Aber bis zum Umzug müssen bzw. wollen wir damit auf jeden Fall klar kommen.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

02:49 09.06.2018
Kannst Du Dein getrunkenes Wasser nicht auch auf einem Zettel notieren (und ggf. nachtragen?)
Und der Kühlschrank arbeitet wirklich so schlecht? Dann müsst ihr ja wirklich bald umziehen
Good luck!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

PetraM Offline

Mitglied seit: 28.03.2015
49 Jahre, DE
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2018-06-08 11:38