Willkommen auf Tagtt!
Saturday, 20. July 2019
Tagebücher » nickyla13 » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch nickyla13
2010-07-31 09:51
@ Lautstark und alle anderen Interessierten

Als Kommentar wär mir das schon wieder zu lang geworden, deswegen mach ich jetzt einen Eintrag draus.

Die ham vor ein paar Wochen angefangen Schnecken im Kiga zu sammeln und weil ich ja sehr begeistert von Terrariumkleingetier bin, aber es scheitert daran dass die entweder, wie du schon sagst, Beutetiere für Hund u Katz sind, oder die bei mir verhungern würden, weil ich kein Lebendfutter opfern kann.
Als ich dann gelesen hab, dass man Weinbergschnecken jederzeit wieder in die Freiheit entlassen kann, weil sie in Gefangenschaft nichts verlernen, hab ich ein altes Aquarium besorgt (Terrarium is schlecht, wegen den Schiebetüren, kann man ja nicht aufmachen wenn Schneck dranhängt).
Anschaffungskosten sind gleich null, gut ich hab das Aquarium geschenkt bekommen, weil anscheinend jeder sowas im Keller stehn hat.
Für die Einrichtung:
Erde von nem Maulwurfhügel oder einem Feld
Moos
Wurzel
Steine
Ich hab dann noch günstig Sepiasteine erworben, das sind Kalksteine die die Schnecken abknabbern um ihr Haus aufzubauen, als Alternative kann man erstmal auch Eierschalen nehmen
Mit ner Blumenspritze immer ein bisschen reinspritzen zwecks Luftfeuchtigkeit (das übernimmt Jason als verantwortungsvoller Schneckenbesitzer)
Als Deckel hab ich einfach Fliegengitter drüber gespannt
Zur Ernährung:
Salat natürlich
Löwenzahn
Brennessel
Karotten (in Streifen geschnitten)
und sehr beliebt bei uns Gurkenscheiben
Also, eigentlich sollte man einmal die Woche die Erde umgraben, weil die Herrschaften wohl am Liebsten Kinder machen und die Eier in der Erde eingraben
Macht man das nicht, isses halt so wie bei mir dann kriegt man Nachwuchs, aber ob die überleben und wieviele es sind wird sich erst noch rausstellen, wenns zu viel wird kann ich die ja immernoch in die Freiheit entlassen, aber weit weg von uns sonst bringt mich die Schwiemu um.

Also, ich finde ja immernoch das sind die besten Haustiere, kosten- und zeitgünstig und wenn man keine Lust mehr hat, einfach wieder raus. Obwohl ich mich sogar geweigert hab sie auszusetzen als wir dachten sie wären tot. Ich denke aber es war ihnen vielleicht zu kalt, jetzt schalt ich immer einbisschen das Licht an damits wärmer wird.

Als wir letztens auf Reptilienbörse waren hab ich ja diese großen Achatschnecken gesehen, die würden mich ja schon reizen, aber mit reinsetzen kann ich die ja nicht, will gar net wissen was die mit Lilly, Hektor, Yakari und Co anstellen.

Ich finde Schnecken auf jeden Fall empfehlenswert, sie sind halt nix zum Kuscheln u ich hab auch den Verdacht dass ich faszinierter bin als Jason. Aber einen Versuch isses Wert.

Du kannst auch mal googeln, da gibts viele Schneckenforen, so fings bei mir auch an. Oder meine letzten Einträge lesen, die drehen sich ja größtenteils nur noch um Schnecken.

Kommentare

11:12 23.08.2010
gute idee! im urlaub haben unsere kinder auch schnecken gesammelt ohne ende, hannah findet die total süß. wieviele habt ihr denn nun?
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

nickyla13 Offline

Mitglied seit: 15.12.2009
34 Jahre, DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2010-07-31 09:51