Willkommen auf Tagtt!
Friday, 15. December 2017
Tagebücher » PetraM » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch PetraM
2017-09-17 14:36
Sa. 16-09-2017
Der Samstag ist soweit echt schön gewesen. Also zumindest der Nachmittag/Abend.

Zuerst waren wir Einkaufen. Das war leider nicht so erfolgreich. Ich habe weder eine schöne Leggings noch schöne weitere Pullis bekommen. Aber egal, noch ist nicht aller Tage Abend...!!

Mit den Leggings ist es echt ein Problem. Die Gummibunde sind zur Zeit bei den meisten irgendwie total weit und locker. An den Beinen und Bauch (Hüfte) passt L immer sehr gut, aber das Gummi ist so locker, dass sie total rutschen. Und M ist so eng, dass ich sie kaum über die Oberschenkel hochgezogen bekomme. Das ist mir zu eng, ich muss darin "atmen" können, mich darin gut bewegen können (gerade auch beim Sport). Aber ich suche weiter, werde dafür noch in weitere Geschäfte gehen.

Ich kann es kaum glauben, aber die Uhr meines Freundes ist Nachmittags tatsächlich hier angekommen. Kurz nachdem wir vom Einkaufen nach Hause kamen hat es hier geschellt. Der Hermes-Versand mit der Armbanduhr. Darüber hat sich mein Freund natürlich sehr gefreut, hat sie abends auch direkt beim Essen umgetan.

Hermes hatte direkt 3 Päckchen. Ich hatte auch weitere Solar-Wackelfiguren bestellt. Ich finde so etwas halt immer wieder total niedlich. Zur Zeit stehen sie im Wohnzimmer auf der Fensterbank. Eigentlich stehen sie in der Küche, da kommen sie demnächst auch wieder hin. Aber wir haben halt keine Lust, sie immer wieder hin und her zu räumen. In rund 3 Wochen bekommen wir in der Küche ja das Rollo ("aufgeklebte Gardinen" sozusagen) angebracht. Danach kommen die Wackelfiguren dann wieder in die Kühe.

Nachmittags sind wir dann zu seiner Schwester gelaufen (rund 10 Minuten von hier). Dort saßen wir dann etwa eine halbe Stunde zusammen, haben eine "kleine Bescherung" gemacht. Die Beiden haben uns Sachen aus ihrem Urlaub mitgebracht. Wir haben den Dreien (also auch der Schwiegermutter meiner Schwägerin) Sachen von der Nordsee mitgebracht. Und ich habe "natürlich" auch was Schönes zum Geburtstag bekommen. Der Tisch sah danach bunt aus, weil auch alles schön eingepackt war. Wie ein "kleines Weihnachten" sozusagen.

Ich habe (zum Geburtstag, aber auch als Urlaubs-Mitbringsel) eine Gutscheinkarte von Amazon bekommen (kann ich sehr gut gebrauchen, Lieder für den Sport runterladen, weitere schöne E-Bücher für den Arbeitsweg sowie andere schöne Sachen bestellen), ein Kombi-Paket mit Duschgeld, Seife usw. (Duschgel kann ich, gerade nach dem Sport, immer gut gebrauchen), einen Wandkalender 2018 mit Erdmännchen-Fotos (immer wieder total niedlich), einen schönen Bilderrahmen aus Holz (dort wollen wir ein Urlaubsfoto mit Sonnenuntergang rein machen) sowie ein Buch über Leuchttürme an Nord- und Ostsee (total klasse, Erinnerungen an unsere bisherigen Urlaube bzw. Ausflüge, die wir schon besichtigt haben, aber auch viele schöne neue Ideen und Anregungen für unsere zukünftigen Urlaube). Von dem Buch war mein Freund auch total begeistert.

Dann sind wir zusammen Essen gegangen. Dort saßen wir etwa 2 Stunden zusammen (dann mussten wir gehen, weil der Tisch schon für die nächsten Gäste reserviert war). Die Stimmung war sehr gut. Die Gespräche drehten sich um Urlaub im Allgemeinen, Fernsehen (verschiedene Sendungen, Programme und Moderatoren), Armbanduhren (weil ich meine neue Armbanduhr ja auch um hatte), Sport und Ernährung im Allgemeinen und einige weitere Themen.

Ich habe mich "optisch" sehr wohl gefühlt. Ich hatte den einen neuen Pulli an. Also er hat weiße, braune und schwarze Streifen. Dazu schwarze Hose sowie drüber meine neue schwarze Weste. Ja, darin fühlte ich mich im ganzen sehr wohl (mein neues, aktuelles "Lieblings-Outfit" sozusagen).

Ich habe die "Schwiegermutter" immer wieder gut mit in die Gespräche mit einbezogen, was die Anderen total gut fanden. Ich saß in der Mitte, links mein Freund, rechts die Schwiegermutter. Uns gegenüber meine Schwägerin und mein Schwager (also die Schwester meines Freundes mit ihrem Mann). Die Schwiegermutter ist, trotz Hörgerät, etwas Schwerhörig. Unsere "lockeren" Gespräche über den Tisch bekam sie nicht so richtig mit. Aber zu allen Themen habe ich sie kurz angesprochen, nach dem Motto, welche Uhr hast du denn um, kennst du diese Sendung, kennst du diesen Moderator, welche Sendung guckst du denn gerne usw. So wusste sie immer, worüber wir gerade sprechen und hat sich immer wieder gefreut, mit mir ein paar Sätze reden zu können (so wurde sie auch bei keinem Thema übergangen). Die Anderen fanden es gut, haben mir jedes Mal nickend zugelächelt, wenn ich sie wieder angesprochen habe.

Nächste Woche Samstag (Nachmittags) sind wir bei ihr. Sie hat uns einladen, in ihre neue Wohnung im Haus "betreutes Wohnen". Wir werden ihr dann Plätzchen (ohne Schokolade) und Blumen mitnehmen (wir haben direkt meine Schwägerin gefragt, weil wir nicht mit leeren Händen hingehen wollen). Die Schwiegermutter fragte auch direkt, welchen Kuchen sie für uns backen soll. Nein, keinen Kuchen. Eine Tasse Kaffee reicht uns völlig. Ich möchte keinen Kuchen (ist mir zu süß, auch viel zu viel Zucker, dann bekomme ich wieder Bauchschmerzen) und mein Freund isst höchstens 2 Stück (dann wird es ihm auch zu viel).

Sie ist dort, mit einer weiteren Frau, die älteste Bewohnerin. Alle anderen Bewohner sind 80 bis 85 Jahre alt (sie ist ja 91 Jahre). Sie fühlt sich dort im ganzen total wohl.

Ich habe dort mächtig gefuttert. Nach dem Salat (dort immer als Vorspeise) habe ich Schweine-Medaillons mit Broccoli, Pommes und Soße Bernaise gegessen. Ja, wie gesagt, die Schwiegermutter saß neben mir. Sie isst immer sehr wenig. Sie hatte paniertes Schweineschnitzel mit Pommes. Allerdings 2 kleine Schnitzel und viele Pommes. Ein kleines Schnitzel und die Hälfte der Pommes hat sie geschafft. Dann sah sie mich schon "Hilfe-suchend" an. Ich kann nicht mehr..... Nun gut, so ein leckeres Schnitzel konnte ich wirklich nicht liegen lassen (wirklich lecker) und Pommes schon mal gar nicht (ich liebe Pommes!!).

Aber auf den "Nachtisch", also auf den Eisbecher habe ich dann wirklich verzichtet. Stattdessen habe ich noch eine Tasse Kaffee getrunken (die Anderen haben einen Espresso getrunken).

Zu Hause haben wir dann erst mal unsere Geschenke sortiert (also auch die Urlaubs-Mitbringsel). Sport habe ich keinen mehr gemacht. Stattdessen habe ich dann noch (im Laufe des Abends) ein Glas Weißwein-Schorle getrunken (0,5 l, 1/3 Wein und 2/3 Wasser). Das hat schon gereicht, so dass ich immer müder geworden bin.

Wir wollten zuerst die Musiksendung mit Florian Silbereisen gucken, aber das hatte uns dieses Mal zu viel "Ballermann-Charakter" (live vom Oktoberfest in München - das ist gar nichts für uns). Stattdessen haben wir dann rumgezapt. Wir haben dann Comedy-Sendungen geguckt. Mal mit Dieter Nuhr und Sascha Grammel (immer wieder gut), dann die "Mitternachts-Spitzen" mit Herbert Knebel usw.

Ja, und dann bin ich schließlich (auch dank des Weines) eingeschlafen.

So, heute ist erst mal der letzte Urlaubstag meines Freundes. Er muss dann 4 Tage Arbeiten (Montag bis Donnerstag), ab Freitag haben wir dann nochmals 4 Tage zusammen frei (das finde ich wirklich total gut).

Die nächste Woche, also meine letzte Urlaubswoche, werde ich jetzt nochmals so richtig genießen. Heute werde ich etwas im Haushalt machen (ich habe noch einiges an Wäsche vor mir, mit den Urlaubssachen bin ich noch nicht durch, "Plus" den neu gekauften Sachen, neue Sachen waschen wir immer vor dem ersten Tragen).

Und wieder täglich meinen Sport. Ich war eh total überrascht, dass ich von gestern auf heute (ohne Sport, mit viel Essen) ein halbes Kilo abgenommen habe. Aber man sagt ja immer, dass Muskeln auch Kalorien verbrauchen. Und mit meinem Sport habe ich inzwischen ja auch schon Kraft aufgebaut, das merke ich ja bei allen Übungen. Hoffentlich klappen die Übungen heute wieder besser, nachdem ich am Freitag mit dem Muskelkater ja etwas eingeschränkt war (beim Rudern usw.).

Als Anlage wieder ein paar Urlaubsfotos. Zum einen noch ein schönes Foto vom Sonnenuntergang sowie weitere Fotos vom Strand.











Photos

Kommentare

00:36 18.09.2017
Ja, es war wirklich ein sehr schöner Abend! In Kürze folgen davon 2 weitere. Zum einen wird noch der Geburtstag von meinem Schwager nachgefeiert (er hatte ja im Juli, als sie gerade seiner Mutter beim Umzug zum betreuten Wohnen geholfen haben) und Mitte Oktober hat mein Freund dann Geburtstag. Also 2 schöne Abende, auf die ich mich schon jetzt wieder freue.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

16:49 17.09.2017
Das klingt nach einem tollen Abend!

Den Sonnenuntergang finde ich wieder am schönsten von den Bildern - der mit dem Boot gefiel mir aber noch besser
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

PetraM Offline

Mitglied seit: 28.03.2015
48 Jahre, DE
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2017-09-17 14:36