Willkommen auf Tagtt!
Friday, 19. July 2019
Tagebücher » MissTesa » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch MissTesa
2019-07-09 19:24
ÄchzZ .. Erst Dienstag
Ich frage heute auf der Arbeit meine Kollegin gegenber "heute ist Dienstag, oder?!" und sie verstand sofort was ich meinte und schaute mich mitleidig an, "leider ja". Die Woche zieht sich wie ein breit getretener Kaugummi.

Gestern im Büro fiel mir als erstes auf, das die Post nicht eingepielt war. Ich war Freitag schon auf Stand und musste mir Arbeit suchen, das ging dann gestern weiter. Zudem hat Nico ja seinen ersten Praktikumstag bei uns gehabt und ich war irgendwie angespannt. Dazu schlecht geschlafen und nachmittags noch nach Gladbeck zum Geburtstag. Waren kurz vor 22 Uhr daheim und ich war völlig durch. Das die Nacht für erholsamen Schlaf dann zu kurz war, wenn um viertel vor 5 der Wecker klingelt brauche ich nicht zu sagen. Im Büro ist es kalt, ich bin total verrotzt. Nase dicht und die Ohren auch. Zudem Kopfschmerzen und Kratzen im Hals. Die Kühldecke ist einfach zu kalt eingestellt. Ja die Umstellung sei weiter gegeben weil sich so viele beschwert hätten. Das kann doch nicht so schwer sein oder?! Wir haben heute die Heizung an gemacht in der Hoffnung das Teil geht aus!
Etwas geärgert hab ich mich auch heute im Büro. Ende letzten Jahres kam jemand auf die Idee, das wir statt dem üblichen Sammeln von Geld für die Geburtstage jeder einen Obulus zahlt und wir regelmäßig Essen. Frühstück, Pizza oder so. Bei der letzten Abstimmung stimmten alle für Frühstück. Das gabs dann heute. Niemand wusste es. Jeder, bis auf wenige Ausnahmen derer die das geplant hatten, hatte sein Frühstück mit. Es kommt keine Info wenn jemand Geburtstag hat.Der Platz wird zwar geschmückt, aber unser Büro geht über Eck, ich gehe nicht jeden Tag komplett rum. Fand das sehr doof. Es kam dann auch KEINE Info das was aufgebaut ist (der Tisch steht ebenfall ums Eck und ist von unserer Seite nicht sichtbar). Es wusste also niemand das dass Buffet eröffnet ist. Ich muss ja nun auch meine Tabletten nehmen, habe dann das gefrühstückt was ich mit hatte. Es waren viele sauer. Werde mich auch im Nächsten Jahr nicht mehr daran beteiligen (viele andere im Übrrigen auch nicht). Im CC, also der Abteilung wo ich vorher war, gab es das auch. Ich hatte das zusammen mit meiner Namesvetterin organisiert. Jeder Kollege bekam ein Kärtchen, der Platz wurde geschmückt, die Geburtstagsliste hing stehts offen aus und wenn es Essen gab (alle 3 Monate) haben wir mehrfach daran erinnert, zuletzt immer einen Tag vorher. Es hat tadellos fuktioniert, bei der doppelten Anzahl an Mitarbeitern! Aber egal .. Ist eben so. Generell läuft bei uns vieles nicht rund. Ich könnte mich aufregen, aber ich bin einfach platt.
Achso, Post war dann heute eingespielt, allerdings war ich nicht lange dran. Ich weiß nicht warum andere solche Rckstände haben, oder immer die gleichen solche Rückstände haben, nach spätestens dem halben Tag bin cih durch und muss mir Arbeit suchen. Jetzt hatte ich "Glück" das wir aus einer anderen Abteilung noch diese nicht zuordbare Post (die wir eigentlich schon weggearbeitet hatten) nochmal was eingespielt bekamen. Das war einfach auf die falsche Abteilung geschlüsselt weil es sich schlichtweg rein nur um Unterlagen handelte. Verträge und Kündigungen. Die wir irgendwann mal angefordert hatten. Die Forderungen sind längst endgültig bei Gericht bestritten. Einige sind sogar festgestellt worden. Da sieht man wieder wie unterschiedlich manche Arbeiten. Im Prinzip wandle ich das Poststück nur um. So hab ich einiges weggeschafft.

Samstag waren wir im Ritter. Waren Freitag auch schon dort. Ich hatte extrem hohen Blutzuckerwert danach. Mein Mann schob es auf den Alkohol, im Krefelder ist jedoch nicht viel drin, ausserdem senkt Alkohol eigentlich. Aber die Cola mit dem das Krefelder angemischt wurde hatte es in sich. Samstag habe ich dann daran gedacht, die mischen auch mit Cola light. Ich hatte gut einen im Tee, aber nach Hause ist ja nicht weit. Mein Schwager hatte auch gut getrunken. Er war sehr, naja, sagen wir mal sentimental. Erst ging es um die Arbeit, ich habe nicht alles mitbekommen weil ich mit seinem Papaim Gespräch war. Mein Mann erzählte von seinem Rückkehrgespräch jetzt nach dem Krankenschein (er hatte einen Wegeunfall und den Fuß verknackst). Und das er ja seit Jahren keine Lohnerhöhung bekam. Mein Schwager meint er muss da weg. Was neues anfangen. Wo er auch Recht hat. Ja aber Geld sei nicht alles, man solle auch mit dem glücklich sein was man hat (wo er auch Recht hat). Er habe seine Fortbildung gemacht weil er nach dem Tod meiner Schwester in ein tiefes Loch fiel. Damit verbunden dann auch irgendwann der neue Job und mehr Geld natürlich. Er hätte gerne weniger Geld und dafür seine Frau neben sich. Oder Zank um die Fernbedienung oder andere Kleinigkeiten. Aber seine Frau neben sich. Ich sei neben meinem Mann, er habe mich noch. Und er solle sich auch keine Gedanken machen, wegen Eifersucht oder so, er kenne mich mehr als mein halbes Leben und ich sei nach wie vor Familie. Und da käme auch nichts zwischen. Ja, im Grunde weiß ich das, nur hat er das vorher selten oder nie so gesagt. Ich kenne ihn seit ich, boah ich muss echt überlegen, seit ich 14 bin. Das sind 21 Jahre. Und wir haben echt viel erlebt. Mit meinen Eltern, meinem Papa, sein "Start" in die Familie war ja nicht einfach. Der Schlaganfall von Papa 2005, Meine nicht ganz geplante Schwangerschaft und die ein oder andere Eskapade mit irgendeinem Kerl, selber vor Nicos Papa. Da gibt es so einige Dinge wo ich echt schmunzeln muss. Hab ich mal von Basti erzählt? Da war ich in der Ausbildung, gerade 18 Jahre alt und ich wollte ihn meiner Schwester vorstellen. Saßen in Wattenscheid im Scala, ein kleines, schnuckeiges Cafe mit super lecker Kakao. Und das erste was er erzählt war, das er bei Woolworth arbeitet und die Damen ihm Visitenkarten zu stecken wenn sie seine Beule in der Hose sehen. Ja er war gut bestückt, konnte damit nur überhaupt nicht umgehen. Ich glaube, er war einfach zu dürr, irgendwo muss das Blut ja her kommen *duck* Es hielt auch nicht lange .. paar Wochen nur. Der Herr war das reinste Mama Söhnchen. als Schluss war kam er mit seiner Mutter in die Apotheke wo ich mein Praktikum machte und sagte "Schatz, wir müssen reden". Und ließ sich nicht abwimmeln, mein Chef hat ihn raus geschmissen. Mein Chef nannte ihn im übrigen Prinz Eisenherz, aufgrund der blonden, langen Tolle die er hatte. Für die er länger im Bad brauchte als ich. Also eitel war der auch noch. Aber ich schweife ab .. Fand es sehr, naja, wunderlich am Samstag und habe da noch lange drüber nachgegrübelt. Ja, mein Schwager war immer für mich da, als meine Schwester noch lebte gemeinsam mit ihr, auch wenn er oft manches nicht toll fand, stand er immer hinter mir/uns. Und nach ihrem Tod, das war eine sehr intensive Zeit. Wir haben viel geweint. Irgendwann dann auch gelacht. Ja, wie Familie halt. Er ist nicht immer einfach, aber wer ist das schon? Ich ja auch nicht.

So, Morgen ist dann endlich BErgfest. Ich müsste eigentlich Überstunden machen und Samstag einschieben. Ich möchte Anfang August statt den halben Tag, bereits den ganzen Tag frei haben. Der halbe ist ja bereits mit Urlaub abgedeckt, das sind dann 4 Stunden Gleitzeit die mir fehlen. Momentan bin ich aber bereits im Minus, werde das ohne Samstag da nicht raus schaffen. Andererseits, andere haben weit mehr minus, ich überlege ernsthaft, die Stunden die ich in der Woche schaffe zu machen und den Samstag sausen zu lassen. Dann läuft mein Konto halt ins Minus, ich denke im September habe ich mehr Elan, und nach meinem Urlaub vorallen DIngen auch wieder mehr Arbeit und Rückstände, um mehr zu machen. Ich habe noch 2 Tage Spätschicht, an denen ich jeweils 2 Stunden mehr mache, an den anderen Tage arbeite ich meine Rauchpausen nach (in der Regel sind das nur 10 Minuten am Tag) und mache dann meist eine volle halbe Stunde mehr, so dass ich 20 Minuten am Tag Plus sammel. Gestern klappte das nicht, heute schon.Vielleicht kriege ich das ja doch noch nicht. Wo mir einfällt, an dem einen Spätschichttag werde ich die 2 Stunden nicht schaffen. Habe da morgens einen Arztterin zum Vierteljährlichen Check beim DiaDoc. Selbst wenn ich da um 8 Uhr raus komme, um die Uhrzeit sind die Autobahnen dicht, ob Ruhrschleichweg (A40) oder Emscherschleichweg (A42), ab 7 Uhr kann man das knicken und ich brauche fast ne Stunde. In Essen ist ja auch immer alles dicht.

Noch was lustiges, wobei lustig ist relativ, aktuell gibt es im Lokalsender den Sommergeldregen, wir hören das ja den ganzen Tag. Man ruft da an und wenn man durchkommt wird eine Summe genannt, sagt man weiter kommt die nächste Summe.Man kann Oech haben und der Blitz kommt, dann ist alles futsch. Sagt man Stopp bevor der Blitz kommt, hat man die bis dahin angesagte Summe gewonnen. Die Ansage des Moderators, es sind garantiert 30.000 Euro im Topf bevor der Blitz einschlägt. Die gute Dame sagte munter immer weiter, auch als die 30.000 Euro fielen. Und Zack, Blitz. Man fragt sich, was die gute Dame geritten hat. Die Dame danach hat sich gefreut :) Ich bin eigentlich nicht schadenfroh, aber über 30.000 Euro hätte ich mich sehr gefreut, da zockt man nicht.

So, schon wieder viel zu lang geworden.
Euch eine schöne Restwoche!

Kommentare

01:59 10.07.2019
Zack, schon ist Mittwoch, hump day!
Und ... immer rechtzeitig Stopp sagen!
Good luck!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

MissTesa Offline

Mitglied seit: 18.03.2006
35 Jahre, DE
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2019-07-09 19:24