Willkommen auf Tagtt!
Saturday, 19. October 2019
Tagebücher » Kassenfee » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch Kassenfee
2005-04-07 21:30
Der Kunde ist König...
Der heutige Tag fing so vielversprechend an. Ich hatte Spätschicht heute von 16.00-20.00 Uhr. War total gut drauf. Smile to everybody! Aber jetzt bin ich auf 280 !! Sauer, enttäuscht, getroffen und und und.
Da macht man seinen Job und reißt sich quasi den Ar... auf, damit der Laden läuft. Macht Überstunden ohne Ende, verzichtet auf Urlaub und geht so gar zur Schicht, obwohl man einen Krankenschein hat. Und wo für??? Damit man noch einen Tritt in seinen "Allerwertesten" bekommt.
DER KUNDE IST KÖNIG!! Na prima und wir "Nahkampfkriegerinnen" an den Kassen sind der Mob oder was?
Nee, Leute wirklich ich liebe meinen Job aber ich hasse Unehrlichkeiten. Und nur weil man Kunde ist hat man doch wohl kein Patent auf Lug und Trug. Ich bin ja auch Kundin, wenn ich einkaufe und betrüge nicht. Jetzt fragt ihr Euch bestimmt, was heute mit der ollen Kassenfee los ist, stimmst?
Also folgender Sachverhalt:
Ich arbeite bei einem, na sagen wir mal großen Deutschen Unternehmen im Getränkemarkt, was für seine Kundenfreundlichkeit bekannt ist. Was auf deutsch heißt: der Kunde darf uns prompt nach Lust und Laune verarschen. Der Kunde hat immer Recht, auch wenn man ihm das Gegenteil beweisen kann. Die lachen schon über uns.
Da gibt es z.B. so eine "Netten" Kunde, der steht dann an der Kasse und kauft 5 Pullen Bier und sagt er hätte 5 Kästen Cola 20x0,5 Liter in Glas gehabt ( macht pro Kasten 4,50 Euro Leergut). Du fragst freundlich nach den Leergutbon und der Kunde sagt er hätte keine Zeit gehabt sich da anzustellen. Er hätte die Kästen einfach so abgestellt. Toll!!! Kollege " Leergutannahme" sagt, hier ist nichts. Du weist den Kunden darauf auf deine freundlich liebenswerte Art darauf hin, das er bitte beim nächsten mal auf seinen Leergutbon warten muß. Kunde gelobt Besserung und Du zahlst ihm das Geld aus.
So dieser Kunde kommt aber plötzlich mehrmals. Und immer wieder das selbe Spiel. Bei einer Kollegin waren es mal 8 Kästen Wasser zu je 3,30 Euro Leergut, bei einem anderen Kollegen 6 Kisten Bier zu je 3,10 Euro etc, etc. Und immer ohne Pfandbon. Wir also nicht dumm ( von wegen, Naivität lässt grüssen) machen den Chef darauf mal aufmerksam. "Cheflein" meint das nächstemal, sollen wir ihn rufen.Er klärt das dann. Natürlich kommt dieser Kunde immer zu Stosszeiten. So wie heute. Da steht er da vor mir und grinst und sagt er hätte 7 Kästen Glas-Cola gehabt zu je 4,50 Euro... Ich sage ihm ich brauche den Leergutbon, er sagt er wollte sich nicht anstellen. Darauf habe ich ihm noch nett gesagt das ich ihm schonmal daraufhingewiesen habe, das er auf seinen Bon warten müsste, wie jeder Andere auch. Kurzum ich wußte das er lügt und habe mich schlichtweg geweigert ihm das Auszuzahlen. Da behauptet er noch Kack fresch er wäre das erstnmal hier und hätte das nicht gewußt. Hallo nehm ich Drogen oder was??
Ich bekam sofort Rückendeckeung von zwei Kollegen die beweisen konnte das diese Kästen nicht da sind. Kunde besteht weiter auf sein "Recht".Ich also versuche den Chef anrufen. Der schon nach Hause( klar wer bleibt auch abends noch gerne um 19.00 Uhr?) Also Chef Nummero 2 trabt an . Ich erkläre Sachverhalt und Kunde behaupet das erstemal hier zu sein. Kollege 1, Kollege 2 und ich sagen, dass das eindeutig nicht stimmt. Kunde besteht weiter auf sein Recht. Wir sagen das diese Kästen aber nicht vorhanden sind. Kunde besteht weiter auf sein Recht ( Kassenfee wird allmählich rof vor Wut) Ich frage ihm, wo denn sein Einkaufswagen ist, bei soviele Kästen. Er spielt "Herkules" und meinte die hätte er alle in der Hand gehalten ( klar und in China wurden die Essstäbchen wegen Verletzungsgefahr verboten...) kurzum , Chef 2 wußte niciht was er tun sollte und gab... Kunde Recht. Wir sollten ihm das Geld auszahlen und uns entschuldigen. Kassenfee wurde mehr als Rot!! Schnauf!!.Auszahlen ok. Ist nicht meine Knete ! Entschuldigen wofür???
Dafür das ich eine ehrliche Haut bin und er so ein ...( an dieser Stelle verbietet mir meine Kinderstube den Satz zu beenden.)
Auf die Entschuldigung kann er warten bis Gina Wild Präsidentin von Amerika wird ( Ups, Vorsicht Kassenfee solche Äußerungen können schnell Wahrheit werden, grins ! Gruß an Arnie). Nein die Entschuldigung habe ich abgelehnt und Morgen bin ich beim Oberhäuptling, weil wenn das Unternehmen uns so in den Rücken fällt, dann werde ich meine Arbeitsauffassung noch mal reiflich überdenken müssen.
Der Kunde ist König???Pah, aber hier schreibt die Kaiserin...

Tags

Kommentare

14:47 08.04.2005
Der Kunde ist KÖNIG - solange ich weiß, dass ich KAISER bin.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

09:40 08.04.2005
He he, ...solche Töne kenn ich ja gar nicht von dir .....
Mach 2 Fäuste in der Tasche, und versuch heute deinem Oberhäuptling die Sache zu erklären.
Entschuldigen...nö, würd ich auch nicht.
Wie wärs denn mal mit einem öffentlichen Hinweisschild, ohne Leergutbon keine Auszahlung ...

Hab trotzdem ein schönes WE
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

09:39 08.04.2005
He he, ...solche Töne kenn ich ja gar nicht von dir .....
Mach 2 Fäuste in der Tasche, und versuch heute deinem Oberhäuptling die Sache zu erklären.
Entschuldigen...nö, würd ich auch nicht.
Wie wärs denn mal mit einem öffentlichen Hinweisschild, ohne Leergutbon keine Auszahlung ...

Hab trotzdem ein schönes WE
Knopf
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

Kassenfee Offline

Mitglied seit: 22.02.2005
DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2005-04-07 21:30