Willkommen auf Tagtt!
Friday, 15. November 2019
Tagebücher » juewel » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch juewel
2006-01-29 21:14
Widerspruch und Joghurt-Mandarinen-Kuch
Der Sonntag ist wieder um. Es war sehr, sehr produktiv. Hoffe ich doch. Meine wichtigste Aufgabe heute war einen Widerspruch für meine Lieblingsschwägerin zu verfassen. Und ich habe mir richtig viel Zeit dafür genommen. Es ist schon komisch, dass aus 4 Geschwistern keine die Aufgabe gewachsen ist und ihre russische Schwägerin ( ich ) einen so überaus wichtigen Brief schreiben muss. Von diesem Schreiben hängt der Schicksal einer ganzen Familie ab.
Vielleicht habe ich mich nicht umsonst 4 Monate lang in dem Schreiben geübt?! Vielleicht wird meine Mühe ihre Früchte tragen?! Ich bete dafür!
Der Brief ist ziemlich lang geworden und gar nicht so wie ich es mir vorgestellt habe. Ich bin geneigt zu denken, dass unsere Schreibstile der lieber Gott bewegt und nicht unser Verstand. Dann will ich immer von Ihm geführt werden. Er macht keine Fehler!
Nach dem ich den Brief vollendet habe, haben wir die Pilmeni fertig gemacht und gekocht. Teil musste mein Mann alleine machen, weil ich ständig zu dem PC lief um den Brief noch ein wenig zu verschönern und zu korrigieren.
Irgendwann waren wir alle satt und mein Schatz rief seine Schwester für die ich geschrieben habe in Russland an. Sie sagt, dass bei denen wieder wärmer geworden ist und die Temperatur draußen erst –28° beträgt. Erst –28°!!! Wirklich warm Die Schulen sind schon seit einem Monat geschlossen, weil bei der Kälte die Kinder Schulefrei haben. Dann rief ich meine Eltern an. Meine Schwestern mit dem Neffen wohnen zur Zeit bei ihnen, weil in ihrer Wohnung in einem Paneelhochhaus viel zu kalt ist. Der Kleine ist wieder verschnupft aber es geht ihm schon besser.
Dann riefen wir die Schwägerin in Wiesbaden an und machten einen Termin aus um den Widerspruch noch mal zusammen durchzugehen.
Wir fuhren um 16:30 Uhr los und blieben bis um 18:30 Uhr. Es kamen keine weitere Vorschläge und nach dem wir zurück gekommen sind habe ich alles weg geschickt. Es muss doch die ältere Schwester machen. Sie ist die Verantwortliche für das ganze Papierkram.
Hauptsache – weg.
Der Kuchen steht gerade im Ofen und macht sich langsam fertig. Richt in jedem Fall gut.
Einen sehr einfachen Joghurt-Mandarinen Kuchen:
Für eine Springform von 20 cm

1-2 kleine Dosen Mandarinen
etwas Butter für die Form
2 Eier
125 gr. Weiche Butter
125 gr. Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 abgeriebene Schale einer Orange
150 gr. Joghurt
150 gr. Mehl
1 Teelöffel Backpulver

35-40 Min. Backzeit bei 200°C

1. Mandarinen im Sieb gut abtropfen lassen
2. Springform einfetten und in den Kühlschrank stellen.
3. Ofen vorheizen
4. Eier, Butter, Zucker schaumig rühren.
5. Joghurt hinzufügen
6. Mehl, Backpulver mischen und darüber sieben. Vorsichtig unterrühren.
7. Teig in eine Springform füllen.
8. Mandarinen bis auf einen Rest zum Dekorieren, darauf verteilen.
9. Auf der zweiten Schiene von unten backen.

Kommentare

13:19 31.01.2006
hmm, muss ich auch mal ausprobieren! schmeckt er denn?
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

21:31 29.01.2006
Hm, klingt lecker! *sabber* Glg
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

juewel Offline

Mitglied seit: 14.09.2005
DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2006-01-29 21:14