Willkommen auf Tagtt!
Friday, 19. July 2019
Tagebücher » juewel » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch juewel
2006-02-13 19:14
Schock
Was soll ich heute erzählen? Es ist doch viel passiert, aber ich habe nicht so viel Lust das alles aufzuschreiben... Ich mache es nur, weil ich mir versprochen habe jeden Tag einen Eintrag zu schreiben...
Meine Madam hat sich heute ausgeschlafen und erst um 8:30 Uhr angerufen um mir zu sagen, dass sie nicht kommen kann. Wenn ich das schon früher gewusst hätte, hätte ich mit dem Prüfen von den Bankauszügen schon längst angefangen und alles ginge viel schneller. Ich musste je heute auch früh weg, weil ich zum Arzt musste.
Die Arme hatte am Wochenende Skilanglauf gemacht und sich dabei Knie ausgerenkt. Am Samstag ist das passiert. Sie war im Krankenhaus aber da es Wochenende war, war kein Arzt da. Heute ging, oder eher hüpfte sie wieder zum Arzt um die Sache zu klären. Sie hatte um 14 Uhr einen Termin bekommen und rief mich um 16:20 Uhr, als ich gerade bei meinem Orthopäden im Wartezimmer saß an. Sie bekam 3 Wochen krank geschrieben (eigentlich wollte man sie für 4 Wochen krank schreiben, aber sie kann das sich doch nicht erlauben, so lange krank zu sein! ). Ein Riss des Hinterhorn in Meniskus (so viel ich verstanden habe. Also, nichts schönes. Sie bekam die Krücken und eine Spritze, und darf das Knie nicht belasten.
Na dann werde ich wohl die drei Wochen mich von ihr ausruhen. Was Cash-Forcast und ihr Monatsabschluss betrieft, da bin ich raus! Mich hat sich davon immer ganz fern gehalten. Sie sagt allerdings, dass sie am Monatsende für 2-3 Tage mit dem Taxi kommen wird um COBA zu buchen. Von mir aus. Nur zu.
Mein Arzt besucht... mir stehen bis jetzt die Haare zu Berge. Ich kann es kaum fassen, was der mit mir abgespielt hat! Als ich den Termin ausgemacht habe fragte man mich zu wem wollte ich denn gerne. Wir haben ja 3 Orthopäden in einer Praxis. Mir war es egal.
Wenn ich nur wüsste! Der Kerl war absolut unmotiviert mir irgendetwas zu erklären. Er fragte mich was ich habe. Ich erzählte, dass ich seit Wochen Beschwerden habe und er sagte nichts, machte nichts. Er schickte mich Röntgen machen und als ich damit fertig war, kam er ins Kabinett rein, steckte meine Aufnahmen an dieses beleuchtete Wand, sagte mir, dass ich eine gekrümmte Wirbelsäule habe und machte die Aufnahmen ganz schnell weg. Das hat mich ganz stutzig gemacht. Ich sah ganz schnell dieses Bild mit einer Wirbelsäule wie ein Fragezeichen, mir fiel meine Kinnlade runter und Schock machte sich breit aber ich sah das Bild nur paar Sekunden auf der Wand, dann wurde es mir vor der Nase weg geschnappt und mit einer verdächtigen Eile weg genommen. Es war mir gleich verdächtig! Aber man erwartet nicht von dem Arzt verarscht zu werden! Ich habe das auch nicht erwartet. E wollte noch, dass ich mich hin lege und tastete mich durch die Kleidung schnell um mir noch mal zu bestätigen, dass meine Schmerzen von der Krümmung (die ich gar nicht habe und nie gehabt hatte) kommen, daher auch die Verspannung. Mehr war da nichts. Ich, immer noch mit offenem Mund, bekam irgendwelche Prozeduren verschrieben für die ich ganz kleine Zuzahlung machen muss (30 Eur und 5 Mal durchführen brauche. Danach vielleicht die Krankengymnastik. Ansonsten? Mann kann nichts dagegen machen, damit muss man leben!
Ich kam nach Hause, total schockiert von der Nachricht die mich wie ein Schlag getroffen hat und noch mehr von der Behandlung des Arztes. Er hat mir meine Aufnahmen gar nicht richtig gezeigt und nicht erklärt und sah mich gar nicht mal richtig an. Ich war nur wie ein leerer Platz für ihm. So was macht mich immer platt!
Ich war so frustriert und aufgeregt aber ich konnte es nicht meiner Familie richtig erklären. Ich wusste nur, dass was ich gehört habe gar nicht stimmen kann! Ich rief meinen Mann ins Schlafzimmer (dabei war er hungrig und wartete nur darauf, dass ich an Tisch komme) und wollte wissen ob meine Wirbelsäule wie ein Fragezeichen aussieht. Nein, ist sie nicht.
Ich ging zum Tisch, aber seine Aussage hat mich nicht beruhigt. Ich sah immer noch dieses Bild vor meinen Augen. Ich bin doch nicht verrückt! Wie kann es sein, dass man solche Krümmung nicht sehen kann? Ich saß am Tisch und Tränen liefen mir über die Wangen und da klingelte mein Telefon und die Ludmila war dran. Ich konnte nicht Joggen gehen. Ich war gar nicht in der Stimmung aber sie fragte und hackte nach und sagte, dass ich sie früher fragen sollte zu wem ich einen Termin aufmache. Sie war bei diesem Blödmann als ihr Arm ihr Sorgen bereitete und sie geht zu ihm nie wieder. Sie hörte, dass weinte und wollte, dass ich mich anziehe und wir ein wenig frischen Luft schnappen gehen. Ich war schnell angezogen und unsere Joggungsstunde tat mir heute so was von gut. Ich habe die Szene noch mal vor meinen Augen abspielen lassen und hab richtig gesehen wie schnell er die Aufnahme von mir versteckte.
Ich bin geneigt zu denken, dass es gar keine von mir war. Mein Mann hat meine Wirbelsäule mir einem Filzstift nachgezeichnet. Sie ist Schnurgerade! Konnte es nur eine Abzocke sein?
Er hat nichts entdeckt und hat mich mit einem Schock überrascht um mir leicht die Prozeduren an dem Hals zu hängen. Kann das eine Masche sein?
In jedem Fall will ich morgen die Praxis anrufen und meine Röntgenbilder anzufordern. Ich will mich bei einem anderen Arzt beraten lassen. Und will die Bilder noch mal sehen!

Ach noch was. Ich bin ja um 14Uhr aus dem Büro raus, so dass ich noch Zeit hatte bei dem Saturn vorbei zu schauen und einen Router zu kaufen. Das Ding ist 2 in einem: einen DSL-Modem und einen Router. Jetzt brauchen wir unseren alten nicht mehr. Morgen installiere ich das neue Teil und der alte könnte man bei ebay verkaufen. Habe so wieso ganz viel was ich verkaufen muss. Alte Kinderbücher und anderes Zeug. Muss mir Zeit nehmen und den Kram erledigen.

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Nur für registrierte User.

juewel Offline

Mitglied seit: 14.09.2005
DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2006-02-13 19:14