Willkommen auf Tagtt!
Tuesday, 12. November 2019
Tagebücher » fatality » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch fatality
2015-08-20 12:20
Polizei

So da bin ich wieder, diese Arbeitswoche geht auch wieder rum wie im Flug und ich bin zu mindestens auf der Arbeit so entspannt wie lange nicht mehr.

Zu Hause sieht das schon dann wieder ein wenig anders aus. Am Montag war es immer noch am Regen wie aus Kübeln und so konnte ich auch nix anderes machen als direkt nach Hause zu gehen.

Dort schrieb mir MA das sie sich auf nasser Fahrbarn mit ihrem Auto gedreht hatte. Aber ihr nichts passiert war, sie hat sich einfach nur 2 mal mit dem Auto gedreht was jeden schonmal irgendwann passiert ist.

Anscheinend war es ihr doch nicht so recht wie drauf reagierte und sie machte mich am Abend noch zu Sau, denn sie hätte ja drauf gehen können^^. Naja ein wenig übertrieben das ganze.

Ich tat das beste und machte einfach garnix und lies sie in Ruhe ihren Dampf abblaßen.

Dienstag war das Wetter auch endlich wieder besser. Also hies es schon in der Mittagspause laufen gehen, und auch auf der Arbeit war das Arbeiten wieder Recht enspannt, es ging um das Zeichen von Netzwerkplänen. Abends ging es dann für mich noch Raus und danach ab auf die Couch Fußball schauen, V war auch wieder ein wenig gesprächiger.

Gestern war dann der absolute Höhepunkt dieser Woche. Auf der Arbeit lief eigentlich alles seinen gewohnten gang, ich war dabei meine Zeichnung zu zeichnen, machte noch 1-2 Aufgaben nebenbei.

Danach war ich aber schon relativ früh zu Hause und bin wieder joggen gegangen. Und danach lief so einiges schief.

Ich stand an der Ampel nachdem ich aus dem Supermarkt mit Abendbrot kam, machte mich so ein kleiner 14 Jähriger junge schief von der Seite an. Redete mit seinem Freund polnisch (nur zu doof das ich das auch kann). Er wollte mir in den Rücken treten und mich ausrauben.

Hab den Kleinen dann angesprochen das er doch besser aufpassen sollte was er so sagt weil manche Leute keinen "Spaß" verstehen.

Danach bepöbellte er mich, versuchte mich zu treten und lief dann weg als ich andeutete das ich auch zutreten wollte. Er lief sage und schreibe 30 meter nach Hause in ein Einfamilienhaus.

Die ältere Dame die neben mir Stand und auch polnisch konnte, sagte ich soll die Polizei rufen und sie würde als Zeuging aussagen. Gemacht getan, 15 Minuten Später war die Polizei da und weitere 10 nahm sie den Kleinen mit auf die Polizeistation.

Anzeige wegen körperverletzung, Nötigung, Versuchten Raub und Beleidigung.

Die Ausbildungssuche kann der Herr vergessen^^.

 

 

 

Kommentare

07:59 21.08.2015
Gut reagiert! Ich frage mich immer, was mal für Zustände herrschen, wenn DAS die erwachsene Generation sein wird
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

02:52 21.08.2015
Wäre schön (für ihn), wenn er den Knall nun auch ernst nehmen würde
Good luck!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

15:27 20.08.2015
manche lernen es wohl nur auf die harte Tour, traurig
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

13:07 20.08.2015
Krass!
Mit 14! Soll ihm eine Lehre sein.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

fatality Offline

Mitglied seit: 23.05.2014
34 Jahre, DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2015-08-20 12:20