Willkommen auf Tagtt!
Sunday, 28. May 2017
Tagebücher » fallingangel » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch fallingangel
 2017-01-16 18:mm
Ein Tag voller Hoffnungslosigkeit

--->ein kleiner Abschnitt aus meinem handgeschrieben Tagebuch

"Es ist ein Tag, dass nicht schlimmer angefangen hat als es gerade passiert ist. Meine Zweifeln und Misstrauen wurden bestätigt. Kein Gefühl kenne ich zu gut als dieses Gefühl das seit Jahren mich begleitet. Eine Welt geprägt von Lügen, Intrigen, Schmerz und Hass. Wo bleibt die Herzlichkeit, die Liebe und den Frieden? Mir wurde in meiner Kindheit nicht viel Liebe und Herzlichkeit mitgeben, aber was man mir geben hat, spüre ich bis heute. Ich weiss nicht, ob ich zu dieser Welt gehöre. Irgendwie passe ich nicht in dieses Konzept hinein. Ich bin anders. Verlange von meinen Mitmenschen Ehrlichkeit und Respekt, anscheinend kann man nur Schmerz und Verletzung erwarten.

Heute war kein guter Tag, geschweige schlechter Tag. Es war ein Alptraum. Die Bestätigung, die ich durch meine Handy-Spionage errungen habe, raubte mir den Atmen und über mich kann ein Ohnmachtsgefühl. Ich stand da, voller Zorn und Hass auf die beiden. Im Inneren fragte ich, glaube ich, tausend Mal die gleiche Frage. Warum tut er das? Warum? Diese Frage beschäftigte mich den ganzen Tag. Ich reflektierte eine Weile mein Wesen. Ich stellte mir gewisse Fragen um sicher zu sein, dass eventuell ich nicht der Übeltäter bin. Ich hatte vor ihm einige Beziehungen schon gehabt und dadurch auch Erfahrungen in solchen Belangen. Jede diese Partnerschaft hat mich zu einem Adler geformt, der die Situation beobachtet und bei klarem Zweifeln zugreift. Vielleicht hätte ich es nie erfahren, wenn ich nicht so ein eingeschulten inneren Bewusstsein habe. Vielleicht hätte es mich verschont und mich nicht in einem Loch hinuntergezogen wie jetzt. Es tut einfach unheimlich weh, wenn du diesen Mensch liebst und eigentlich deine Zukunft mit ihm planst. Nur stehst du heute da und siehst wie deine Erinnerungen in Scherben zerspringen. Die heutige Erinnerung spielte ich mehrmals ab, ich wollte mir jede Textzeile, die er mit ihr schrieb nochmals vor den Augen führen. Nochmals dieses Gefühl erleben, gleich sich übergeben zu müssen. Ich liebte diese Person, diese Person ist meine Zuflucht, meine Liebe. Mir ist nicht bewusst, wie sehr er mich anscheinend hasst, dass er solche Aktionen führt. Klar, war unsere Beziehung seit einigen Tagen nicht unbedingt rosig zu betrachten. Je doch ahnte ich nicht welche Schmerzen er mir in den nächsten Stunden zufügen wurde. Hätte ich solche Taten getan, hätte er wahrscheinlich nicht mal mit mir geredet und würde schon bepackt aus meiner Wohnungstüre laufen. Er wäre auch in meiner Situation gekränkt gewesen. Was ich nicht verstehe, warum er so einen Mist verzapft? Wir leben in einer Welt, die die Werte einer Beziehung, glaube ich, nicht mehr richtig verstehen. Eine Bindung mit einer Person einzugehen und diese Verbindung zu pflegen, damit das Band bei stürmischen Wetter auch festhält. Ich möchte für diese Art von Bindung, Zusammenhalt, Partnerschaft kämpfen. Für das habe ich mich dazumals entschieden. Für einen Mann, der wunderbar lachen kann und mich zu einem besseren Person formt. Dieser Mann hat Stärke aber auch diese Schwäche, dass er sogar mein Vertrauen weggeworfen hat. Das Vertrauen, dass eigentlich keine Beziehung mehr hält wenn es in die Brüche geht. Ob ich ihm jemals wieder dieses blinde Vertrauen schenken kann, weiss ich zu diesem Zeitpunkt nicht. Wie kann man das Vertrauen wieder erarbeiten? Einige würden vorschlagen, er soll gewisse Sachen beweisen. Seine aufrichtige Liebe usw. Meines Erachtens kann man das Vertrauen nicht erarbeiten. Es ist ein kompliziertes Verfahren, dass aus verschiedenen Nenner besteht und doch am Schluss immer noch ein oder zwei Unbekannte hat. Es wird ein Teil dieser Partnerschaft sein, einen mit einem bitteren Nachgeschmack. Es kommt jetzt drauf an wie wir mit diesem Geschmack im Mund umgehen. Entweder es wegspülen oder sich an diese Bitterstoffe gewöhnen und das Beste aus dieser Misere machen. Es wird kein einfacher Prozess, dennoch aufgeben kann man immer noch wenn die Hoffnungslosigkeit siegt."

Kommentare

11:25 19.01.2017
sie kann aber auch sehr schön sein
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

19:43 17.01.2017
Diese Welt ist böse
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

fallingangel Offline

Mitglied seit: 01.02.2010
CH mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2017-01-16 18:mm