Willkommen auf Tagtt!
Saturday, 04. April 2020
Tagebücher » babe83 » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch babe83
2008-05-14 14:19
Zukunftsvisionen & Ängste
Nun stehe ich einen Tag vor der Bewerbung für die FHTW und ehrlich gesagt, bekomm ich schon mit der Angst zu tun. Klar hängt es immer noch am seidenen Faden, ob die mich überhaupt nehmen. Dennoch denke ich bereits einen Schritt weiter.

Ich habe allen Pros & Contras abgewägt und mich hinreichend informiert. Ich weiß, dass die ersten Semester schwer werden und ich mich wohlmöglich echt durch boxen müsste. Mathe und Statistik waren nie meine Spezialgebiete, um ehrlich zu sein, hab ich mich immer gequält um gerade noch eine 3 zu bekommen.

Des Weiteren muss ich auf jeden Fall nebenbei arbeiten gehen (400 Euro.Job) sonst komm ich gar nicht allein über die Runden. Meine Mum will ich nicht nach Geld fragen und meinen Dad will ich mit dieser Entscheidung endlich aus meinem Leben rationalisieren.

Ich bekäme wohlmöglich den Höchstsatz an BAföG, da ich Vollweise bin und würde mit 400 € auf das Geld kommen, was ich jetzt verdiene!
Allerdings kommen dann natürlich Kosten wie Material, Semesterbeitrag etc. dazu. Also es würde definitiv sehr knapp werden.

Vorteile sind natürlich der qualifizierte Abschluss, etwas mehr Geld (hoffentlich) nach dem Studium. Neue Berufsfelder kennen lernen. Neue Leute kennen lernen. Veränderungen, die das Leben positiv beeinflussen.

Auf der anderen Seite überlege ich aber, ob ich mich für einen anderen Job bewerben sollte, eventuell würde eich mehr Geld bekommen, ebenfalls neue Leute kennen lernen und vielleicht einen Job in einem anderen Arbeitsbereich ergattern. Who knows!

Aber dann plagen mich weitere Zweifel, wie z.B., ob ich überhaupt gut genug für den Job bin, ob ich mich woanders bewerben kann bei dem andere Erfahrungen erwünscht werden, als die ich jetzt in 1,5 Jahren gesammelt habe,

Dann überlege ich, ob ich nicht etwas studieren sollte, was mir wohlmöglich viel Spaß machen würde. Z.B. Sprachen und Kultur o.ä. und das Studium mir dadurch eventuell leichter fallen würde, sprich schneller mehr Erfolg habe, als im Immobilienbereich. Aber ob dann das Geld und die von mir immer angestrebte Karriere nach dem Studium auf mich warten würde?

Oh man, so viele Gedanken!
Meine Vorgehensweise ersteinmal…
Bewerbung FHTW – gucken, ob die mich überhaupt nehmen
Bewerbung HU & FU – gucken, ob die mich nehmen und wenn ja überlegen, ob wirklich richtige Entscheidung, einen ganz neuen Weg zu gehen

Definitiv will ich aus meinem jetzigen Job raus und endlich einen Schlussstrich unter meine eigene Unterforderung und Langeweile ziehen!

Das ersteinmal zum groben Überblick über Babes Zukunft!
Einen sonnigen Nachmittag!
Bye Bye, Babe

Tags

Kommentare

14:37 14.05.2008
Für welchen Job entscheidet sich dein Herz?
Ein Beruf, nur weil Beruf, bringt nichts- du musst mit deinem Herzen dabei sein.
Und bewerben heißt ja nicht gleich Vertrag unterschreiben .
Ich wünsche dir viel Glück für den richtigen Job.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

babe83 Offline

Mitglied seit: 28.07.2004
DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2008-05-14 14:19