Willkommen auf Tagtt!
Saturday, 04. April 2020
Tagebücher » babe83 » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch babe83
2008-02-13 16:21
Valentinstag = Enttäuschung
Valentinstag wird eindeutig überbewertet.

Mal ganz ehlrich, wer kennt diesen Druck (shit ich muss noch das-und-das für meinen Liebsten besorgen) nicht?
Es wird einem von allen Seiten suggeriert, dass sich der/die Liebste darüber freut. Aber worüber freut er/sie sich wirklich?
Eine Rose - so wie´s die Floristen sagen, oder doch Pralinien, so wie es die Milka Werbung zeigt?

Ich habe eine 4 Jahre lange Beziehung hinter mir, an dem es zum Valentinstag nichts bzw. nur eine Karte gab. Von meiner, wie auch von G. Seite. Das ist so in mir drin und wird sich auch nicht ändern, da ich den Jubileumstag, an dem man immer ein Jahr länger zusammen ist, viel wichtiger und entscheidener finde, als an dem Tag, an dem alle plötzlich nett und lieb zueinander sein müssen, ich dann ein Geschenk oder eine Überraschung parat haben muss.

Nun zum eigenltichen Punkt, am Sonntag erfuhr ich von A. dass er ein Geschenk für mich hat!
Ups... und ich? Habe natürlich nichts.
Klar ich hätte noch 4 Tage Zeit gehabt ihm etwas zu besorgen... aber was?
Ich wurde krank und lieg seit einer Woche im Bett, sobald ich von der Arbeit komme. Wasche nicht ab und koche nicht, sondern leg mich gleich hin. Sprich es ergab sich kein guter Zeitpunkt um noch "schnell" etwas zu besorgen.
Also ließ ich den Valentinstag auf mich zukommen und tada ich bekam ein Geschenk doch A. von mir aber nicht.

Seine Enttäuschung darüber war ihm anzusehen und ich hatte ein schlechtes Gewissen, aber hey...
nur weil er mir ein Geschenk macht, muss ich mich doch nicht dazu genötigt fühlen auch eines zu besorgen. Oder?

Außerdem reicht man damit eh das Geld nur hin und her.
Er hat mir das geschenkt, also muss ich ihm ein ähnliches Geschenk im gleichen Wert machen. So wird man ohne, dass es eigentlich gewollt ist, unter Druck gesetzt.
Er bekommt von mir noch eine kleine Karte nachträglich, da wir uns gestern nicht gesehen haben und that was it!
Ich stehe dazu und habe es ihm auch erklärt, aber ich werde erst in einem Jahr merken, ob er es begriffen hat, oder ob er dann erst recht auf ein Geschenk wartet, weil ich es ja aus den Erfahrungen aus diesem Jahr besser wissen muss.

Egal ob mit oder ohne Valentinstag ich liebe ihn und dafür brauch ich kein geld der Welt um es ihm zu zeigen. Manchmal sind Worte mehr wert als jedes teure Geschenk!

In diesem Sinne ein friedvolles und glückliches WE!

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Nur für registrierte User.

babe83 Offline

Mitglied seit: 28.07.2004
DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2008-02-13 16:21