Willkommen auf Tagtt!
Monday, 09. December 2019
Alle » News, Bilder, Videos - Online
2008-10-12 22:33
Wochenende
Bin am gestrigen Abend wieder in der Heimat gelandet.

Am Freitag war der letzte Schultag. Habe wieder den ganzen Tag gehabt. Diese Woche war ich 20 Std. in der Schule, obwohl ich eigentlich nur 12 müsste. Andererseits weiß ich im Augenblick sonst nichts mit meiner freien Zeit anzufangen. Durch das Zirkusprojekt war der normale Schullalltag eh nicht gegeben. Am Freitag habe ich mir dann eine der drei Vorstellungen angesehen. Es war alles ziemlich einfach und teilweise lächerlich, aber die Kinder hatten einen riesengroßen Spaß und ich denke, das ist die Hauptsache. Die Eltern waren ebenfalls begeistert und bei 5 Euro Eintritt pro Person hat der Zirkus hoffentlich auch etwas davon.
Am Freitag und Samstag habe ich dann die Wohnung weiter aufgeräumt und meine Sachen gepackt. Samstagnachmittag bin ich dann losgefahren. Die Autobahn war zur Abwechslung mal total leer, dadurch fühlten sich dann natürlich die Raser genötigt, das auszunutzen. Bevor ich nach Hause fuhr, habe ich noch bei meiner Tante vorbeigeschaut. Es geht ihr mittlerweile wieder besser, aber sie wird wohl noch eine längere Zeit krankgeschrieben bleiben.
Der Rest des Wochenendes war dann ziemlich ruhig und langweilig. Habe heute endlich mal wieder nach langer langer Zeit ein Buch gelesen. Bin dabei so müde geworden, dass ich nachmittags nochmal zwei Stunden geschlafen habe.
Habe außerdem mit I. gesprochen. Sie hatte mir ja Donnerstag noch abgesagt für meine Feier. Hätte mich auch gewundert. Bin in den letzten Monaten so oft von ihr enttäuscht worden. War auch ein ziemlich merkwürdiges Gespräch. Sie war gerade bei Freunden, die quatschten dann ständig dazwischen und irgendwie fühlte ich mich ziemlich blöd dabei. Ich merke, dass es doch eine lange Zeit war, die ich nicht hier war. Früher haben wir fast jedes Wochenende miteinander verbracht, zumindest uns sonntags mehrere Stunden gesehen. Ich fühle mich irgendwie außen vor und ich bin mir im Augenblick nicht sicher, ob es sich lohnt, diese Freundschaft wieder aufzubauen. Von ihr kommt zumindest nicht mehr viel. Sie hat mir nicht mal erzählt, dass sie einen Freund hat, das habe ich auf der Party am letzten Wochenende nebenbei erfahren. Ihr Freund ist mir suspekt. Ich kenne ihn noch nicht richtig, aber irgendwie finde ich ihn merkwürdig. Naja, vl. ändert sich das, falls ich ihn besser kennen lerne.
Wenn ich meinen Bruder und seine Freundin hier bei uns so sehe, merke ich wieder einmal, wie sehr es mir fehlt, jmd. an meiner Seite zu haben. Ich habe wirklich Angst, ewig allein zu bleiben. Früher machte mir das nichts aus. Mittlerweile gehe ich auf die 30 zu und alle in meinem Freundeskreis sind in festen Händen, verheiratet, bekommen Kinder und und und...Habe letztens festgestellt, dass ich die einzige von den Mädels auf meiner Abschlussklasse bin, die keinen Freund hat. Das traurige ist, dass ich auch nicht sehe, wie sich das ändern könnte. Ich habe das Gefühl, je älter man wird, desto schwieriger wird es jmd. kennen zu lernen. Wenn ich überlege, wie es vor sechs sieben Jahren war. Die ganzen Abende, die wir unterwegs waren, wie viele Jungs wir kennen gelernt haben, die einen mehr, die anderen weniger... Manchmal vermisse ich diese Zeiten sehr...

Tags

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Nur für registrierte User.

2008-10-12 22:33