Willkommen auf Tagtt!
Friday, 16. November 2018
Alle » News, Bilder, Videos - Online
2016-03-22 07:42
Mo 21.03.2016
Am Montag fand ich es schön,

dass ich wieder (wie häufig) zum Bahnhof gelaufen bin, die Straßenbahn ignoriert habe. Die Luft war zwar etwas kühl, aber dennoch sehr angenehm (also angenehm frisch). Dieses Laufen an der Luft, diese halbe Stunde, hat auch gut getan, bevor ich dann ja den Rest des Tages im Büro, im Bus bzw. dann hier in der Wohnung verbracht habe. Unterwegs komme ich auch an einer großen Wiese vorbei. Dort sind zur Zeit die Osterglocken in voller Blüte. Eine "wilde Sorte", also größere Blüten als die normalen. Total super schön sieht das aus. Ich liebe halt die Natur.

dass jetzt Osterferien sind, weil der Zug dadurch morgens viel leerer ist, ich sofort einen guten Sitzplatz bekommen habe. Zwar relativ voll mit vielen Urlaubern (und ihren großen Koffern), aber die sind halb so wild.

Denn viel schlimmer, als ein voller Zug, ist es, wenn eine (oder womöglich noch mehrere) Schulklassen auf Klassenausflug sind. Alle Kinder total aufgedreht, eines lauter als das andere. Man ist morgens noch etwas müde, will seine Ruhe haben, etwas lesen, sich auf den Tag einstellen und rund um einen herum nur dieses laute Geplänkel und Geschreie. Das ist gar nichts für mich.

Das war aber auch schon früher nichts für mich. Ich war ja immer die Stillste in der Klasse. Wenn mich die Lehrer gesucht haben, dann durften sie mich auch auf solchen Ausflügen nie mittig suchen, ich stand immer etwas abseits, immer in einer ruhigeren Zone. Und so bin ich bis heute halt geblieben.

dass es auf der Arbeit im ganzen gut gelaufen ist.

Von der Arbeit her habe ich einiges geschafft und zwischendurch habe ich auch am Geburtstag meiner Kollegin teilgenommen. Es war eh mal wieder nur eine relativ kleine Runde (also anwesende Kollegen).

dass ich abends beim Einkaufen KEINE Süßigkeiten geholt habe. Stattdessen habe ich mir Blumen (eine Schale Osterglocken) geholt. Ansonsten halt nur "wichtige" Sachen wie Hühnerfrikassee mit Reis usw. (mein normales Mittagessen halt), aber auch eine Schale Hähnchenbrustfilet. Außerdem habe ich mir (fürs lange Osterwochenende) noch ein kleines Fläschchen Weißwein (0,33 l) gegönnt (sowie ein paar weitere Sachen). Das ist für mich schon wie ein Kurzurlaub. Ein richtig schönes langes Wochenende (und das ohne dafür Urlaub zu nehmen).

Abends habe ich dann eine Flasche 0,5 l Eiweißdrink Erdbeere getrunken, dazu Hähnchenbrustfilet 150 gr./je 100 gr. 127 Kalorien und dazu Gurkensalat mit Essig/Öl und Kräutern.

Im Laufe des Abends habe ich noch etwas Haushalt gemacht. Gegen 22 Uhr hatte ich einen total toten Punkt, habe mich etwas hingelegt und bin dann schließlich fest eingeschlafen.

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Nur für registrierte User.

2016-03-22 07:42