Willkommen auf Tagtt!
Wednesday, 11. December 2019
Alle » News, Bilder, Videos - Online
2007-01-09 13:35
Longing for more
Ich schreibe Michi, auch wenn ich das ja eigentlich nicht tun wollte! Aber ich frage ihn auch nicht, wie es ihm geht, ob er sich mal wieder mit mir treffen will, sondern weise ihn nur daraufhin, dass ich meine Ohrringe bei ihm vergessen habe. Wirklich wahr! Ich füge hinzu, dass er sie doch bitte nicht wegschmeißen soll!
Warum auch immer er das tun sollte! Ich hatte einfach keinen Bock auf Nettigkeiten, also doch lieber Provokation und Beleidigung, die alte Leier nicht wahr?
Er schreibt mir zurück und auch wenn ich ihm antworte, so verzichte ich auf eine Frage. Erstens weil ich mir den Frust nicht geben will, wenn er auf meine SMS nicht antwortet und zweitens, weil ich mal wieder dabei bin einen Schlußstrich zu ziehen. Ich möchte mich nicht in die wartende Frau verwandeln, die unglücklich nach Brotkrumen Ausschau hält und sich mit einer noch so lapalen Geste zufrieden gibt!
Im Grunde meines Herzens kann ich nämlich nicht aus meiner Haut und werde mich wohl niemals mit etwas halben zufrieden geben können!
Im Grunde meines Herzens habe ich schon lange erkannt, dass die Geschichte mit Michi ungesund und niemals erfüllend sein kann und wird. Listen haben ihre Vorteile, weil man von Anfang an aussortiert und sich bestimmt so manche Enttäuschung erspart! Aber Listen haben auch ihre Nachteile, weil man manchem ersten Urteil, manchen ersten Eindrücken blind folgt und nicht mehr in der Lage ist, dass Offensichtliche zu sehen. Nämlich das zwischen Michi und mir immer eine gewaltige Anziehung war und wohl noch immer ist, dass es aber auch Momente der Irritation gab und auch in Zukunft geben wird.
Ich habe mich blind auf diese Geschichte eingelassen, weil ich Lust auf Sex, Lust auf ein Abenteuer, auf etwas Neues hatte. Er stand auf meiner Liste, war ein Rästel für mich, ein Rästel, dass ich endlich lösen wollte. Ich habe dabei vergessen oder übersehen, dass ich des Rätsels Lösung bereits seit langer Zeit kannte. Sex, aber niemals mehr! Körperliche Anziehung, aber niemals mehr!
Und das war ja auch in Ordnung und ist es zum Teil immer noch, manchmal genügt einem Sex, manchmal begnügt man sich mit rein körperlichen Beziehungen.
Aber irgendwann kommt dann doch der Moment, der Augenblick der Wahrheit, in welchem man erkennen, in welchem man sich eingestehen muss, dass es für einen nicht richtig, nicht das Wahre ist, weil man zwar sexuell befriedigt, ansonsten aber gänzlich unerfüllt ist!
Es ist nicht ausgeschlossen, dass ich mich nicht weiterhin mit ihm treffen werde, manche sexuelle Bedürfnisse halten schließlich länger an, länger vor. Aber ich werde mich nicht mehr mit ihm treffen und auf ein Zugeständniss warten, hoffen, damit ich endlich Zugeständnisse machen, geben kann.
Zwischen uns ist eine Menge Chemie, Funkensprühende, Spannungerzeugende Chemie. Aber nicht mehr!
Chemie ist gerade noch genug, aber nicht auf Dauer! Nicht für mich!
Ich will mehr!

Tags

leben 

Kommentare

03:12 11.01.2007
was heißt schon "auf dauer"? genieße einfach die temporäre chemie.
Good luck! :)
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

2007-01-09 13:35