Willkommen auf Tagtt!
Tuesday, 31. March 2020
Alle » News, Bilder, Videos - Online
 1878-09-21 hh:mm
Heute ist einmal ein Vormittag auserwählt ...

Heute ist einmal ein Vormittag auserwält um meiner Launen Spiegel zu sein, sonst mußte gewöhnlich die Mitternacht zu Diensten stehen, die mir so oft u. so recht einen Galgenhumor schuf. Der langen Weile nun zu entgehen und doch so eigentlich keine schwere Arbeit zu thun, sondern vielmehr einwenig Vergnügen daran zu suchen, schreibe ich diesmals zu einer so ungewöhnlichen Zeit diese Zeilen nieder.

Es soll aber auch ein recht nüchternes u. prosaisches Geplauder werden, denn gewöhnlich findet sich am nüchternen Morgen nicht die geringste Spur der Muse in mir vor, und diese kommt u. wächst mit dem Fortschreiten des Tages u. hat den Höhepunkt im Gasthause zur Zeit der Mitternacht u. im Besitze von mehreren geleerten Gläsern geistiger Flüßigkeit erreicht. Diese allabendliche Anstrengung braucht nun die Stunden des nächsten Morgens zur Erholung, u. daher ist es kein Wunder, wenn derselbe in Würdigung dieser Verhältnisse den ganzen Abend todtschweigt.

So sei auch über den gestrigen Abend das Kreuz gemacht und nun dazu kurz bemerkt, daß es mir weit lieber gewesen wäre, ich hätte ihn verschlafen, wenigstens hätte ich heute kein Kopfweh. Unsere Abende sind berüchtigt durch das viele Geldanbringen, durch manche Streitigkeiten, durch die vielen gegenseitigen Antipatien, durch oft große Langeweile u. Fadesse, durch das alltägliche Schimpfen über Bier u. Kost, durch das alltägliche Gespräch über des Wirtes vollen, dicken Bauch, oder über sonstige Glocken u. Glöckleins, und vor andern durch die leidenschaftliche Spiellust einiger Mitglieder.

Diese Umstände bildeten so eigentlich den Zersetzungsstoff des einstmaligen großen u. schönen Bundes. Freilich war auch dieser in seiner Verfassung eines ewigen Bestandes nicht fähig, aber er wurde doch so lange in Blüte erhalten, als seine älteren Mitglieder Freude am Bestande u. Willen zu seinem Schutze hatten.

 

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Nur für registrierte User.

1878-09-21 hh:mm